Ghe Pel Ling


Institut für Studien des tibetischen Buddhismus

Der Besuch Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama wird vom Ghe Pel Ling, dem Institut für Studien des tibetischen Buddhismus organisiert..

Das buddhistische Zentrum hat die Belehrungen Seiner Heiligkeit in Mailand auch 1999, 2007 und 2012 organisiert.

Das Ghe Pel Ling ist ein religiöser Verein, der 1978 von Seiner Heiligkeit dem XIV Dalai Lama gesegnet wurde, mit dem Ziel Wissen, Studium und Praxis der buddhistischen Philosophie nach der Gelupa Tradition, zu unterrichten.

Durch die unermüdlichen Bemühungen seines spirituellen Leiters, dem Ehrw. Thamthog Rinpoche, seines Vorgängers dem Ehrw. Geshe Tenzin Gonpo und dem derzeitigen Lehrer dem Ehrw. Kherab Rinpoche, bietet das Institut den Menschen, die ihrem Leben eine spiritueller Tiefe geben möchte, Buddha Shakyamunis Pfad in vollständiger und reiner Form.

Das Angebot des Zentrums Ghe Pel Ling besteht in wöchentlichen Kursen, Wochendseminaren und intensiven Retreats von unterschiedlicher Länge, wobei der gesamte buddhistische Pfad gelehrt wird. Mit unendlichem Mitgefühl und Können geben die Meister des Zentrums Belehrungen, leiten Meditationssitzungen, geben Einweihungen und auch Lebensratschläge. Ihre enorme Freundlichkeit lässt die Zahl der Mitglieder und das Interesse an Buddhas Belehrungen ständig anwachsen.

Auch bietet das Zentrum Yoga und Tai Chi Chuan Kurse an.

Weitere Informationen sind auf der Website www.ghepelling.com an.

Ghe Pel Ling Onlus

Das Ghe Pel Ling Institut fördert verschiedene Solidaritätsaktionen mit dem Verein Ghe Pel Ling ONLUS.

Im Einklang mit der altruistischen Motivation des Mahayana-Pfads und dem Mitgefühl der Lehrer des Zentrums, wurde der Verein Ghe Pel Ling Onlus 2006 mit dem Ziel bedürftigen Menschen zu helfen, gegründet.

Es wurden viele Non- Profit Projekte abgeschlossen. Darunter die Renovierung und Erweiterung eines Krankenhauses und den Bau einer Schule und Herberge in Lithang, in Tibet.

Weitere Informationen sind auf der Website www.ghepellingonlus.com an.